Schulsozialarbeiterstelle an der Grundschule Am Schildberg

„Eine gute Nachricht für die Grundschule Am Schildberg: Wir haben eine Stelle für Schulsozialarbeit bekommen,“ freut sich Schulleiterin Frau Starke. „Im Juli 2020 hatte das Kultusministerium weitere 130 Stellen für niedersächsische Schulen geschaffen und wir haben eine davon bekommen!“Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges und kostenfreies Angebot, das unterstützt, berät und Hilfen vermittelt. Die Grundlagen der Schulsozialarbeit bilden das SGB VII (Kinder- und Jugendhilfegesetz) und das Niedersächsische Schulgesetz.Seit dem 1. November 2020 ist Michaela Schirm-Lieb als Schulsozialarbeiterin (B.A. Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung) an unserer Schule im Einsatz. Sie unterstützt bei Problemen Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte.

Frau Schirm-Lieb verfügt über jahrelange Erfahrung im sozialen Bereich, in der Familienhilfe, Erziehungsberatung (mit der Zusatzqualifikation zur Lösungsfokussierten Beraterin) und hat auch eine Ausbildung als Rettungssanitäterin abgeschlossen.Ihr Aufgabenfeld sieht sie auch in Angeboten zur Konfliktprävention und -bewältigung, Gesundheitserziehung und Medienkompetenz. Dabei soll zudem die Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern wie Stadtjugendpflege, Museum, (Sport-)Vereine intensiviert werden.

Aktuell erlaubt die Corona-Lage allerdings leider kaum persönliche Kontakte, stattdessen läuft die Kommunikation über Handy, Email, Videokonferenz. Adressen dazu auf der Homepage der Schule!

Privat reist sie gern, kocht, werkelt in ihrer Holzwerkstatt und ist viel an der frischen Luft unterwegs mit ihrem jungen Golden-Doodle-Rüden „Bruno“.
„Vielleicht“, so Frau Schirm-Lieb, „ist er auch geeignet, als Schulhund zum Einsatz zu kommen, wie das in anderen Schulen der Fall ist. Aber erstmal muss die Corona-Pandemie vorbeisein und das Leben wieder normal werden. Ich freue mich jedenfalls schon auf meine Arbeit an dieser Schule!“