Einschulung 2021 – Das ABC mit dem kleinen Drachen Niko lernen

Einschulung in Coronazeiten – das erfordert besondere Abläufe, um vor allem die Kinder vor Ansteckung zu schützen!
53 Kinder wurden in 3 Klassen eingeschult, so gab es 3 Feiern im 2stündigen Abstand zueinander, um Enge zu vermeiden. Für die Begleitpersonen galten die 3 G-Regeln, 4 Begleitpersonen pro Kind waren erlaubt, Masken mussten getragen werden!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schulleiterin Frau Starke begrüßte die Anwesenden und stellte mit einer Powerpoint-Präsentation das Kollegium und die Mitarbeiter vor. Statt des üblichen Theaterstücks gab es diesmal ein aufwändig vorbereitetes Video der Klassen 3a (Frau Dorgau) und 3b (Frau Ahrens). Ein fetziger Einschulungs-Rap, begleitet mit Bodypercussion, sorgte für Stimmung. Die Drittklässler gaben den Erstklässlern auch einen Ausblick auf das Schulleben: lesen, schreiben, rechnen lernen, früh aufstehen, Hausaufgaben machen, aber auch neue Freunde kennenlernen, Spaß haben, basteln, malen, spielen auf dem Schulhof, in den Pausen, während der Betreuung, beim Sportunterricht. Ein kleines Geschenk, einen Glücksbringer, hatten die Drittklässler auch für die Schulanfänger gebastelt.


Schule, so Frau Starke, ist wie Fernsehgucken. Das Programm ist überaus abwechslungsreich, es wechselt von Stunde zu Stunde. Es wird nie langweilig. Aber das Beste dabei: Ihr Schulkinder seid die Hauptdarsteller, es kommt darauf an, dass ihr mitmacht! Was ist wichtig, damit es eine erfolgreiche Serie wird und alle gut lernen? Immer pünktlich, ausgeschlafen und gut gelaunt zur Schule kommen! Die Schulsachen, Pausenverpflegung, Hausaufgaben dabeihaben! Sich vertragen, niemanden ärgern! Sich melden im Unterricht und gut aufpassen!
Wieviel ist 2 +2? Mit welchem Buchstaben beginnt das Wort Oma?  Diese Fragen stellte Frau Starke  den Kindern, viele wussten die richtige Antwort.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Kinder wurden aufgerufen und gingen mit ihrer Klassenlehrerin zu einer kurzen Unterrichtsstunde in den Klassenraum: die 1a mit Frau Vibrans (Erdmännchenklasse), die 1b mit Frau Gräbig (Schildkrötenklasse) und die 1c mit Frau Beer (Regenbogenklasse). Währenddessen hatte Frau Starke noch viel Organisatorisches mit den Eltern zu besprechen. Im Anschluss lud der Eltern- und Förderverein zu Getränken und einem kleinen Imbiss und informierte über seine Arbeit.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Klassenraum wurde vorgelesen: Die Geschichte vom kleinen Drachen Niko, der gern zaubern lernen möchte. Allerdings braucht er ja dazu nicht nur den Zauberstab, sondern muss auch Zaubersprüche lernen.

Gut, dass die Schulkinder schon Zaubersprüche kennen und Niko helfen können! Aber der erste Zauberversuch geht gründlich daneben: Als er sich etwas zu essen mit A zaubern will, erscheint ein Anker! Immerhin gelingt es ihm, mit Hilfe der Kinder, einen Apfel und eine Ananas erscheinen zu lassen. Jedoch ist klar, dass er erstmal das Zauber-ABC lernen muss, am besten zusammen mit den Schulkindern, die ja auch das ABC lernen müssen! Wie die spannende Geschichte weitergeht, das erfahren die Kinder am Montag.


Endlich gab es nun die Schultüten, ein Einschulungsfoto in der Maskenpause, dann war der erste Schultag schon zu Ende. Die Kinder wurden von ihren Eltern in Empfang genommen, konnten endlich den Inhalt der Schultüte erkunden und ihren großen Tag anschließend im Familienkreis feiern!

http://gs-am-schildberg.de/bilder-aus-2021/nggallery/impressionen-aus-2021/2021-einschulung